Zum Jubiläum ein Konzert!

Wer hätte gedacht, dass schon 10 Jahre vergangen sind, seit Dörte Heidenecker die Leitung unseres Posaunenchors übernahm?? – Dabei hat sich unglaublich viel getan in dieser Zeit: Von neun aktiven Bläsern ist das klanggewaltige Blech-Ensemble auf 33 Musizierende angewachsen und dabei zu einem generationsübergreifenden Projekt geworden. Dörte Heidenecker ist es gelungen, Nachwuchs zu motivieren und auszubilden, so dass treue und erfahrene „Urgesteine“, die schon seit Jahrzehnten unter der Leitung von Hermann Meier geblasen hatten, nun gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen ins Horn oder in die Trompete stoßen. „Wir sind zwar alle zehn Jahre älter geworden, dennoch ist unser Durchschnittsalter um fast 20 Jahre gesunken!“, sagt Dörte Heidenecker augenzwinkernd. Neben der Freude an der Musik ist es ebenso die lebendige Gemeinschaft, die den Posaunenchor ausmacht. Auch in diesem Jahr fährt die bunte Truppe wieder auf ein Posaunen-Wochenende. Dabei steht neben dem Musizieren auch gemeinsames Kochen auf dem Programm, denn Selbstverpflegung ist angesagt!

Das 10-jährige Jubiläum von Dörte Heidenecker will der Posaunenchor mit einem Konzert im Dom feiern. „Das Programm haben alle Bläser gemeinsam bestimmt,“ erzählt Dörte Heidenecker, „deshalb ist es so vielfältig und unterschiedlich wie unsere Bläser es auch sind!“ Von Bach über Jean Sibelius zu John Williams, Bert Kaempfert und einigen modernen, ungewöhnlichen Choralbearbeitungen von Anne Weckeßer, Christian Sprenger und Werner Petersen ist für jede und jeden etwas dabei.

Seien Sie herzlich willkommen zum Posaunenchor-Konzert am 10. Februar um 17 Uhr im Dom zu Bardowick! Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.