Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land: Erntedank

Reichlich und wunderschön geschmückt der Altarvorraum und der Altar, mächtig die Erntekrone, mitreißend die Musik vom Posaunenchor.

Lieder zum Erntedank zeigen nicht nur unsere Dankbarkeit für das, was wir haben. Es geht auch darum, zu würdigen, was wächst und gedeiht und darum, zu teilen.

Der Gottesdienst heute im nahezu voll besetzten Dom zeigte, wie Kirche einen Bogen zu aktuellen Geschehen schlägt. In Bardowick wurde fröhlich ein wunderbares Erntedankfest gefeiert, Majestäten bereicherten den Gottesdienst. Und unsere Gedanken gingen auch an die Bewahrung der Schöpfung und an Not und Hunger in der Welt. Passend dazu ging die Kollekte an Brot für die Welt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.