Tauffest an der Ilmenau

Die Sonne strahlte vom Himmel und alles passte, um fünf Kinder mit dem Wasser der Ilmenau zu taufen. Ganz nah an der Bibel war dieser Tauftag, denn die ersten Taufen fanden ebenfalls am Fluss statt. So nah dran haben die alten Texte plötzlich eine ganz andere Wirkung und besonders die Kinder lauschten gebannt.

Ganz fröhlich und locker waren die Taufpaten in kurzer Hose erschienen und mit geschürzten Röcken und Talaren ging es knietief ins Wasser. Viel Platz machte es möglich, dass die Taufgesellschaften nah an ihrem Täufling sein konnten.

 

Die Musik durch den Posaunenchor und den Sologesang, das gemeinsame Singen und natürlich die vielen kleinen und großen Gottesdienstbesucher machten dieses Fest zu etwas ganz Besonderem.

Ein großes Dankeschön geht an die DLRG, die für die Sicherheit auf dem Wasser sorgte und auch die Sitzbänke stellte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.