Klimafasten – ein Projekt für Klimagerechtigkeit

Herzliche Einladung zum Klimafasten 2021 von 17. Februar bis zum 4. April 2021

Fasten für Klimagerechtigkeit

  • tut Leib und Seele gut: Spüren und erleben, was ich wirklich brauche, was wichtig ist für ein gutes Leben im Einklang mit der Schöpfung.
  • lässt Herz, Hand und Verstand anders und achtsamer mit der Schöpfung und den Mitgeschöpfen umgehen.
  • weitet den Blick, bereitet auf Ostern vor, verändert mich und die Welt.

 

Der Klimawandel ist eine globale Krise, eine Bedrohung für Menschen, große und allerkleinste Tiere, Pflanzen, für die Meere und die Böden, letztendlich für das Gesamtgefüge unseres Lebens auf dieser Erde.  Die Schöpfung ist bedroht. Das ist alarmierend.

Viele sprechen davon, nach der Pandemie in das vorherige Leben zukehren zu können.

Aber damit lösen wir die Probleme, die der Klimawandel aufwirft, nicht.

Wir brauchen einen grundsätzlichen Wandel.

Diesen Wandel thematisieren wir beim Klimafasten.

 

Wir treffen uns in diesem Jahr jeden Samstag um 15.30 – 17.00 Uhr, meistens draußen und einmal auch mit dem Fahrrad.

Corona bedingt könnten Änderungen auftreten, bitte schauen Sie am Tag vorher noch einmal auf die Website www.kirchenkreis-lueneburg.de.

Wir freuen uns auf Sie.

 

Ausschuss des Ev.-luth. Kirchenkreises Lüneburg für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.