Das öffentliche Leben steht still – auch alle Gottesdienste entfallen

Aktualisierung 17.03.2020: Leider können wir aufgrund der neusten Entwicklungen den Dom nicht mehr für Sie geöffnet halten. Auch das Büro wird für den Besucherverkehr geschlossen, ist aber selbstverständlich zu den gewohnten Zeiten telefonisch für Sie erreichbar.

 

„Vieles was uns wie selbstverständlich erscheint, wird momentan fragwürdig“, so Landesbischof Ralf Meister.

Und ja – diese Situation ist für uns alle merkwürdig, vielleicht beängstigend. Denn auch unser kirchliches Leben kann in der Öffentlichkeit im gewohnten Rahmen nicht mehr stattfinden, wir schließen uns den Empfehlungen unserer Landeskirche zum Schutz vor der Ausbreitung des COVID-19 Virus natürlich an.

Damit entfallen sämtliche Veranstaltungen unserer Gemeinde – von Besuchen über Gruppentreffen, von Andachten über Gottesdienste. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 19. April.

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden – und für ein Gebet ist der Dom zu den gewohnten Zeiten geöffnet! Und selbstverständlich sind wir für Sie erreichbar!

„Aus Liebe, vor allem aber auch in Besonnenheit handeln wir. Bleiben Sie behütet!“, so Ralf Meister. Dem schließen wir uns an.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.