Tauffest an der Ilmenau

Wir feiern am Sonntag, den 16. Juni 2019, um 10.30 Uhr ein fröhliches Tauffest an der Ilmenau in Wittorf. Bei diesem Gottesdienst unter freiem Himmel werden wir miteinander singen, beten, Kinder (und Erwachsene) taufen und das Leben feiern!

 

Wenn Sie ihr Kind (oder sich selbst) gerne bei dieser Gelegenheit taufen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro (04131- 12 11 43) oder das Pfarramt.

 

 

 

 

 

Ein Eltern– und Infoabend findet am 16. Mai um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde (Beim Dom 5) statt. Bitte melden Sie sich dazu ebenfalls unter der oben genannten Nummer an.

 

Familiengottesdienst am Ostermontag

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Ostermontag um 10 Uhr.

Wir begegnen Andreas und Kleopas auf dem Weg nach Emmaus. Wir erleben, wie das Wunder von Ostern ihr Leben verändert und dürfen selber beim Abendmahl etwas von der Osterfreude und Osterkraft spüren.

Nach dem Gottesdienst gibt es wieder ein buntes Ostereiersammeln auf dem Domplatz.

Besuch aus der Grundschule

Im März haben die vierten Klasse der Grundschule mit ihrer Lehrerin Frau Schütters den Dom besucht.

Die Dom-Rallye mit den vielen Hinweisen auf die Besonderheiten unseres Gebäudes kam gut an; aber das Highlight war auf jeden Fall die Turmbegehung. Die Schülerinnen und Schüler durften die Glocken anfassen und zum Klingen bringen und dann das Gewölbe von oben betrachten.

„… und aus ihrer dunklen Erde blüht die Hoffnung“

Durch die Passionswoche gehen und Ostern feiern in St. Peter und Paul

In der Mitte der Nacht liegt der Anfang eines neuen Tags,

und aus ihrer dunklen Erde blüht die Hoffnung.

So wollen wir Ostern erleben – im Osternachtsgottesdienst früh am Ostermorgen auf dem Nikolaihof. Wenn wir uns um 5.30 Uhr am Feuer vor der Kirche versammeln, ist noch Nacht. Am Feuer entzünden wir die Osterkerze, nehmen ihr Licht mit und ziehen in die dunkle Kirche ein. Gemeinsam erleben wir dort im Laufe der Liturgie, wie sich das Licht ausbreitet. Wir geben es untereinander weiter, und gleichzeitig, fällt durch die Fenster nach und nach das Licht des neuen Tages in die Dunkelheit der Nacht. Wir erleben es mit unseren Sinnen und wir hören: Christus ist auferstanden! Der Tod hat nicht länger das letzte Wort. Wir feiern den Sieg des Lebens.

In der Passionswoche bereiten wir uns auf diesen Höhepunkt vor: Von Montag bis Mittwoch feiern wir im Dom Passionsandachten. Am Donnerstag versammeln wir uns an einer langen Tafel im Chorraum des Doms zum Tischabendmahl und erinnern uns an das letzte gemeinsame Mahl Jesu mit seinen Jüngern. Der Karfreitag steht ganz im Zeichen des Gedenkens an Jesu Leiden und Sterben – und an seine Gegenwart überall dort, wo Menschen heute unermessliches Leid erfahren. Wir feiern einen Abendmahlsgottesdienst im Dom und abends ein Taizégebet in St. Marianus. Am „Stillen Samstag“ ist Zeit zum Domschweigen.

Und dann Ostern: Neben dem Osternachtsgottesdienst feiern wir am Ostersonntag einen Festgottesdienst mit Abendmahl und Posaunenchor im Dom uind am Ostermontag einen Familiengottesdienst mit Taufe.

Alle Termine finden Sie auch in unserem Veranstaltungskalender.

Familienfreizeit nach Warnemünde

Im Juni 2019 fahren wir auf Familienfreizeit nach Warnemünde.

Anmeldungen werden ab sofort von Johanna Reimers entgegengenommen.

Kinder feiern Gottesdienst

Gemeinsam Gottesdienst feiern auf kindgerechte Weise, singen, beten, biblische Geschichten hören, miteinander über Gott und die Welt sprechen, spielen, malen, basteln, Gemeinschaft erleben und noch vieles mehr – dazu laden wir in unseren Kindergottesdiensten in den Gemeindehäusern in Bardowick, Radbruch und Vögelsen ein. In jedem Ort gibt es ein eigenständiges Team, das die Gottesdienste liebevoll vorbereitet und gestaltet: Die Radbrucher feiern ihren KiGo zweiwöchentlich. In Bardowick und Vögelsen kommen wir jeweils einmal im Monat zu einem etwas längeren, zweistündigen KiGo zusammen.

Die aktuellen Termine findet Ihr im Kalender. Herzlich willkommen!

Eure KiGo-Teams freuen sich auf