das ist die Standard Kategorie und kann für alle Beiträge genutzt werden

Seniorenreise 2018

Am 3.9. starteten 40 Personen unserer Kirchengemeinde zusammen mit Pastor Kätsch und Frau Ingrid Müller (KV) ihre diesjährige Reise in die Lutherstadt Wittenberg.

Ein paar Highlights, die Gerald Beyer im kommenden DOMINO vorstellen wird, seien hier schon kurz erwähnt:
Von der Asisi 360 Grad Panorama-Ausstellung über die Bauhaus-Ausstellung in Dessau und Stadtführungen in Wittenberg und Torgau bis hin zu einer schönen Bootsfahrt im Wörlitzer Park.

Zum Abschluss der Reise fand der Gottesdienst nach Luthers „Deutscher Messe“ in der Stadtkirche statt. Mit vielen neu geknüpften Freundschaften und tollen Begegnungen im Gepäck ging es auf die Rückreise.

Die Glocken des Doms stimmen mit ein…

Europaweites Glockenläuten zum internationalen Friedenstag

Am 21. September von 18.00 bis 18.15 Uhr werden auch die Glocken des Bardowicker Doms läuten – zusammen mit vielen Kirchen- Rathaus- und anderen Glocken in ganz Europa. Zum ersten Mal werden sie gemeinsam ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben, für Verständigung und Versöhnung setzen.

Die Kirchengemeinde Bardowick lädt im Anschluss an das Geläut zu einem Friedensgebet in den Dom ein. Herzlich willkommen!

Mehr Informationen…

Erntedank beginnt…

etwas früher als in anderen Gemeinden bei uns in Bardowick immer mit einem festlichen Gottesdienst im Dom. Und was für ein Gottesdienst! So viele königliche Hoheiten, der Lüneburger Sülfmeister, die Sonne strahlt auf den wunderschön geschmückten Altar und das viele Gemüse, das liebevoll arrangiert wurde. Der Posauenchor und die Orgel mit Peter Elflein, der Domchor, die Erntekrone und natürlich die vielen, vielen Gottesdienstbesucher machten diesen Gottesdienst zu etwas ganz Besonderem. Das Thema Nachhaltigkeit in der Predigt passte perfekt zu diesem Sommer und wurde am Nachmittag auch in einigen Festwagen wieder aufgegriffen.

Schon vor der Tür um kurz vor zehn Uhr sprachen Touristen mich an, was denn hier los sei – es wäre alles so festlich. Und ob sie dabei sein dürften. Aber ja – ein herzliches Willkommen an alle!

Diese Stunde morgens im Dom war ein wunderbarer Einstieg in das große Erntedankfest mit Umzug durch den Ort. Welch Mühe und Arbeit, wie viele Stunden stecken in den schönen Festwagen. Und wie viel Fröhlichkeit in den Gesichtern der Wagenbauer und der Besucher!

Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr – wie immer am dritten Sonntag im September.

Unser Dom…

ein kleiner Blick auf unseren Dom

Der 10. Elbekirchentag

fand am 7. und 8.9. bei wunderbarem Wetter in Bleckede statt. Ein vielfältiges Programm ermöglichte jedem Besucher einen interessanten Tag. Einige Gäste kamen mit dem Raddampfer Kaiser Wilhelm, der jedoch zeitweilig mit dem niedrigen Wasserstand der Elbe zu kämpfen hatte. Den Abschluss dieser erlebnisreichen Tage bildete ein ergreifender Zeltgottesdienst mit Landesbischof Ralf Meister.

Mehr zum Elbekirchentag

 

Die Jugendmitarbeiter verabschiedeten Willi und Ute

Nach elf Jahren, in denen Pastor Willi Mann mit seiner Frau Ute Krause den Jugendmitarbeiterkreis in unserer Gemeinde geleitet und hat wachsen lassen, verabschiedeten wir ihn in diesem Frühjahr in den Ruhestand.

Aber nicht, ohne den beiden noch das Ein oder Andere mitzugeben.

Bereits 2017 begleiteten die beiden ihre letzte Sommerfreizeit nach Spanien. In dem Sommer waren wir zum vierten Mal auf dem grandiosen Campingplatz Nautic Almata und zwar mit der bisher größten Jugendfreizeit – denn für alle, die nochmal mit Willi und Ute gemeinsam fahren wollten, wurde noch ein Platz gefunden.

Hier ist dann auch aus all den Liedern, die über die Jahre auf den verschiedenen Freizeiten gedichtet wurden, ein persönliches Abschiedslied geschrieben worden, bei dem kaum ein Auge trocken blieb. Vielen Dank an die „Freizeit-Lied-Gruppe“, die (neben den anderen Gruppen für Deko, Essen und was man sonst noch so alles braucht) diesen Abend und damit auch die letzte Freizeit mit ihrem Medley so unvergesslich gemacht hat.

 

Wir begrüßen unsere neuen Konfis

Im „Begrüßungsgottesdienst“ am 19. August haben wir ca. 75 neue Konfirmandinnen und Konfirmanden in unserer Gemeinde willkommen geheißen. Erwachsen werden und lernen, auf eigenen Füßen zu stehen, auch in Sachen Religion und Glauben, auf diesem Weg wollen wir die Jugendlichen ein Stück weit begleiten. Bereits am Freitag waren sie auf Tuchfühlung mit dem Dom gegangen, hatten ihn im Rahmen einer Rallye erkundet und waren sogar im Glockenturm. Wir wünschen Euch eine fröhliche Konfirmandenzeit in einer starken Gemeinschaft mit Erfahrungen, die Euer Leben prägen – und mit Gottes Segen!

KV Grillen 2018

Ein schöner Abend zum Kennenlernen in der neuen Legislaturperiode. Danke an alle Speisen und Spender!

Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Weltgebetstags-Team auf dem Schöpfungsweg in Ebstorf

Als Nachklang zum Weltgebetstag 2018 aus Surinam unter dem Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ haben sich zehn Frauen aus dem Weltgebetstagsteam unserer Gemeinde aufgemacht, den Schöpfungsweg zwischen Ebstorf und Melzingen zu begehen. Auf einer Wegstrecke von knapp sechs Kilometern sind dort neun Bildtafeln mit Werken des Künstlers Werner Steinbrecher (1946-2008) aufgestellt.

Steinbrecher, der übrigens im Hospiz St. Marianus in Bardowick verstarb, schuf dieses Gesamtprojekt im Jahr 2007, während er schon an Krebs erkrankt war. Er illustrierte den biblischen Schöpfungsbericht aus Genesis 1 und setzte sich dabei mit der Schöpfung als einem dynamischen Prozess auseinander, in dem Gott, der Schöpfer und Bewahrer, den Mächten des Chaos und der Bedrohung eine heilsame Ordnung entgegensetzt, die jedoch immer wieder bedroht ist. Das Kreuz als Zeichen der leidenden Schöpfung ist auf allen Bildern zu erkennen. Es steht aber gleichzeitig auch für die Versöhnung zwischen Gott und Mensch und wird zum Baum des Lebens.

So endet der Weg an der neunten Station mit dem Ausblick auf den neuen Himmel und die neue Erde aus dem letzten Buch der Bibel (Offenbarung 21):

und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Siehe, ich mache alles neu.

Zweieinhalb Stunden lang gehen, betrachten, sich austauschen und auch mal schweigen in Gottes Schöpfung – ein wohltuender Nachmittag war das, so haben es alle empfunden.

Übrigens: Der Weltgebetstagsgottesdienst 2019 wird von Frauen in Slowenien erarbeit unter dem Thema „Es ist alles bereit!“. Näheres zu den Vorbereitungen in der Kirchengemeinde Bardowick zu gegebener Zeit an dieser Stelle!

Wir wünschen Gottes Segen zum Schulanfang!

Er ist einer der großen Tagen im Leben eines Kindes – der 1. Schultag! Aufgeregt, herausgeputzt und mit funkelnagelneuen Schulranzen bepackt strömten sie in den Dom und die Gemeindehäuser in Radbruch und Vögelsen. In vier Einschulungsgottesdiensten haben wir den Erstklässlerinnen und Erstklässlern an diesem besonderen Tag Gottes Segen zugesprochen. Gern möchten wir sie auch weiterhin auf ihrem Weg begleiten – z.B. in unseren Kindergottesdiensten. Die nächsten Termine findet Ihr im Veranstaltungskalender


Mit Gottes Segen auf dem Weg in ein neues Land wie Abraham und Sara!