das ist die Standard Kategorie und kann für alle Beiträge genutzt werden

Abenteuer im Ausland – Junge Menschen aus unserer Gemeinde auf Reisen

Freiwilligendienste im In- und Ausland: Bei einem Cocktailabend berichten Silja Kruse und Carolin Harms über ihre Erfahrungen.

Dazu gibt es viele Informationen, Cocktails, Snacks und Musik.

Weltklimatag: Bardowick fährt Rad

Unter dem Motto „Churches for future“ trafen sich am 20.9. einige Menschen, die sich vom Dom auf den Weg zur großen Klima-Demo nach Lüneburg machten. Natürlich emissionsfrei per Rad!

Neben dem Wunsch nach mehr Klimagerechtigkeit machte dieser Ausflug auch noch richtig Spaß und vielleicht weckt er ja auch die Lust bei anderen Einwohnern unserer Samtgemeinde, den Treidelweg nach Lüneburg wieder einmal mehr zu nutzen.

 

Der Tag in Lüneburg war beeindruckend. Eine Vielzahl von Organisationen war aktiv, die sich den Forderungen der jungen Menschen mittlerweile anschließen. Etwa 4000 Große und Kleine, Alte und Junge setzten ein deutliches Statement für den Klimaschutz und den Wunsch nach mehr Bewusstsein für die Erhaltung unseres Planeten. Da sind auch wir als Kirchengemeinde dabei und wollen helfen, die Welt ein kleines Stück besser zu machen und dafür Sorge tragen, unsere Schöpfung zu bewahren.

 

Goldene Konfirmation – bitte anmelden!

Sie wurden 1969 konfirmiert?

Am Sonntag den 29. September 2019, 10 Uhr, möchten wir im Dom zu Bardowick mit ihnen Ihre Goldene Konfirmation feiern. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte im Kirchenbüro bis zum 20.09.2019 an. Bitte geben Sie diese Information auch an andere Konfirmierte Ihres Jahrganges weiter.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist ein gemeinsames Essen und Kaffeetrinken geplant.

Treffen der angemeldeten Jubilare ist am Sonntag, 29.09.19 um 9.30 Uhr im Gemeindehaus gegenüber des Doms.

Weltklimatag – Wir sind dabei!

Am 20. September, am Weltklimatag, ruft die „Fridays for Future“-Bewegung zu einem globalen Klimastreik auf – auch in Lüneburg. Alle Generationen, alle gesellschaftlichen Gruppen sind eingeladen zu der großen Klimademonstration. Sie beginnt um 12 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz und wird dann durch die Stadt ziehen.

Die Kirchen sind dabei! Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Lüneburg (ACK-L) ermutigt alle Gemeinden und alle Christen, sich an der Veranstaltung zu beteiligen. Pastor Andreas Stolze, Vorsitzender der ACK-L, wird auf der Kundgebung einen Redebeitrag halten. Wer gesammelt gehen mag, trifft sich an der Treppe vor dem Gericht.

Auch die Evangelische Jugend Bardowick ruft zur Teilnahme auf und trifft sich um 11.10 Uhr zur gemeinsamen Anreise mit dem Fahrrad auf dem Domplatz in Bardowick.

Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land: Erntedank

Reichlich und wunderschön geschmückt der Altarvorraum und der Altar, mächtig die Erntekrone, mitreißend die Musik vom Posaunenchor.

Lieder zum Erntedank zeigen nicht nur unsere Dankbarkeit für das, was wir haben. Es geht auch darum, zu würdigen, was wächst und gedeiht und darum, zu teilen.

Der Gottesdienst heute im nahezu voll besetzten Dom zeigte, wie Kirche einen Bogen zu aktuellen Geschehen schlägt. In Bardowick wurde fröhlich ein wunderbares Erntedankfest gefeiert, Majestäten bereicherten den Gottesdienst. Und unsere Gedanken gingen auch an die Bewahrung der Schöpfung und an Not und Hunger in der Welt. Passend dazu ging die Kollekte an Brot für die Welt.

Klezmer-Projekt im Dom

Jüdische Klezmer-Musik zum Zuhören und Mitmachen

15 Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, Frankreich, der Ukraine und den USA – das ist das Kleszmer-Projektorchester aus Göttingen. Am 26. Oktober werden sie in Bardowick zu Gast sein mit einem Konzert im Dom. Die bunte Truppe präsentiert Klezmer-Tanzstücke, Synagogalmusik, Kompositionen von jüdischen Komponisten, eine Prise Balkan- und Weltmusik sowie jiddische Lieder. Und der Clou: Interessierte ab 12 Jahren, können sich zu einem kostenlosen Workshop anmelden und anschließend im Konzert mitwirken!

Workshop-Teilnehmende sollten ein Instrument nach Noten (bzw. Akkordsymbolen) spielen können (kein Keyboard, aber Percussion) und sich bis zum 20. September unter www.klezpo.de anmelden. Nach Anmeldeschluss erhalten sie die Noten für ca. drei Stücke plus Anleitung als PDF.

Termin: 26. Oktober 2019

Workshop: 12.00-13.30 Uhr im Gemeindehaus; Konzert: 15 Uhr im Dom

Gottesdienst im Zelt zum Heideblütenfest

Jährlicher Höhepunkt in Wittorf ist das Heideblütenfest. Seit zwei Jahren ist der Start des Festsonntags nun ein Gottesdienst im Zelt. Die Heidekönigin Merle Krause sowie ihre Hofdamen Lara Schmidt und Pauline Wegner waren die Majestäten in der ersten Reihe, Pastorin Amélie zu Dohna bezog sich in ihrer lebendigen Predigt auf Paläste, Königinnen und Könige und zeigte Parallelen zu Gott und uns Menschen auf. Eine fröhliche Stimmung bei Jung und Alt und das eine oder andere Lachen machten diesen Vormittag besonders.

Jugendgottesdienst am 18. August – Perlen des Glaubens

Bardowicker Markus-Evangelium im Gottesdienst übergeben

Nun ist es vollbracht: nicht nur handschriftlich abgeschrieben, sondern traditionell handwerklich gebunden ist das Markus-Evangelium am Sonntag beim Gottesdienst im Dom der Gemeinde präsentiert worden. Die Prädikantin Elisabeth van Nguyen gestaltete den Gottesdienst mit Lesungen aus „unserem“ Evangelium und richtete in ihrer Predigt den Blick auf das Verhalten der Jünger. Dabei ermutigte sie zu einer klaren Haltung im Sinne Jesu zu den Fragen und Geschehnissen unserer Zeit. Da machte das Zuhören Spaß! Das gemeinsame Abendmahl für Alt und Jung sorgte für eine besondere Stimmung an diesem Vormittag im sonnendurchfluteten Dom.
Die Gewinner des Preisausschreibens mit doch recht kniffeligen Fragen zum Markus-Evangelium wurden in diesem Gottesdienst gezogen – der zweite Platz konnte direkt im Dom an eine Gottesdienstbesucherin übergeben werden. Der erste Platz, eine Sonderausgabe der Bibel zum Lutherjahr, ging an Wiebke Blesse aus Wittorf, die sich sehr freute.
Die Kirche schmückte eine Ausstellung mit Bildern, die Kinder in den vergangenen drei Jahren in Lydias Haus unter Anleitung von Dietlind Kemmler zu biblischen Geschichten gemalt haben. Einige geflüchtete Kinder haben so einen Teil ihrer Geschichte verarbeiten können und stellten während der Vernissage, die sich an den Gottesdienst anschloss, stolz ihre Bilder vor.
Wer mag, schaut im Dom vorbei – die Bilder, von denen einige das Bardowicker Markus-Evangelium illustrieren, sind noch in den nächsten vier Wochen im Dom zu sehen.

Mitmachen und gewinnen: Quiz zum Markus-Evangelium

Unsere eigene Bardowicker Handschrift des Markus-Evangeliums ist fertig, mit Kinder-Bildern illustriert und in Leder gebunden! Am 30. Juni wird es im Gottesdienst im Dom präsentiert. Anschließend wird die Ausstellung der Kinder-Bilder eröffnet.

Machen Sie mit bei unserem Markus-Quiz!

1. An welcher Stelle findet man das Markus-Evangelium in der Bibel?

vor Matthäus(S)zwischen Matthäus und Lukas(R)hinter Johannes(P)

2. Nach Annahme der meisten wissenschaftlichen Bibelforscher ist das Markus-Evangelium unter den vier Evangelien

das älteste(E)das zweitälteste(S)das jüngste(M)

3. Wieviele Kapitel umfasst das Markus-Evangelium?

11 Kapitel(O)16 Kapitel(I)24 Kapitel(T)

4. Welches ist das erste Ereignis im Leben Jesu, von dem Markus berichtet?

Jesu Geburt(N)Jesu Darstellung im Tempel(R)Jesu Taufe(C)

5. Von welcher der folgenden Personen erzählt ausschließlich das Markus-Evangelium namentlich?

Elisabeth(S)Bartimäus(H)Zachäus(E)

Lösungswort: Im Markus-Evangelium erzählt Jesus viel von Gottes

1-5

Schlagen Sie Ihre Bibel auf, recherchieren Sie im Internet oder raten Sie einfach. Finden Sie das Lösungswort, indem Sie die richtigen Buchstaben zu den Fragen 1-5 einsetzen, senden Sie es per E-mail oder per Post an unser Kirchenbüro oder geben Sie es persönlich dort ab. Einsendeschluss ist der 23.06.2019. Unter allen richtigen Einsendungen werden die Gewinner per Los ermittelt. Die Preise werden im Gottesdienst am 30. Juni übergeben oder bei Abwesenheit anschließend zugesendet.

Erster Preis: Jubiläumsausgabe der Luther-Bibel

Zweiter Preis: Postkartenkalender „Zeichen und Wunder“

Dritter bis fünfter Preis: Broschüre „Momente“

Mitglieder des Kirchenvorstandes und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ebenfalls ausgeschlossen.